Auch mehr als 40 Jahre nach seinen ersten Testkilometern im Februar 1979 haftet dem Kremer-Porsche 935 K3 der Nimbus des schier unschlagbaren „Wunderautos“ an. Die Gruppe-5-Rennversion des zu dieser Zeit handelsüblichen Porsche 911 mit Abgas-Turboaufladung (Typ 930 3,3) gilt nicht nur als stilistisch unübertroffen. Die Kreation der Gebrüder Erwin und Manfred Kremer aus dem Kölner Stadtteil Bilderstöckchen und des Designers Ekkehard Zimmermann aus der Nachbarstadt Bensberg hat eine einzigartige Erfolgsgeschichte vorzuweisen – in sportlicher und kommerzieller Hinsicht gleichermaßen. Denn nach dem Triumph bei den 24 Stunden von Le Mans 1979 – dem ersten eines Spezial-Produktionswagens über die reinrassigen Prototypen – und dem vorzeitigen Titelgewinn in der renommierten Deutschen Automobil-Rennsportmeisterschaft setzte ein Run auf das 350.000 D-Mark teure und 750 PS leistende Spitzenprodukt der kleinen, hochspezialisierten Manufaktur aus der Domstadt ein. Neben schlüsselfertigen Rennfahrzeugen konnten ambitionierte Teams aus aller Welt auch Umrüstkits beziehen. Aber wieviele waren das, und wie lassen sich die teilweise recht verwinkelten Lebensläufe auseinanderhalten? Carsten Krome, ab dem vierten Renneinsatz des Kremer-Porsche 935 K3 im April 1979 bei zahlreichen DRM-Großereignissen vor Ort, hat sich dieser Aufgabe angenommen. Hätte er dies nicht getan, hätte werk1 sports | cars | culture drei Monate früher fertiggestellt werden können. Aber es galt, einige seit Jahrzehnten bestehende Unklarheiten aufzulösen – und ein gebührendes Denkmal zu setzen … (to be continued)

Weiterlesen? Sehr gerne – in der kommenden werk1-Ausgabe 001 | 2020, am 31. Juli 20 | 20 – dem letzten (Frei-)Tag des Monats – im gut sortierten Zeitschriftenhandel erhältlich.

 

https://www.netzwerkeins.com/2020/07/23/neues-leben-fuer-die-eins-werk1-sports-cars-culture-meldet-sich-zurueck-runderneuert-am-letzten-tag-im-juli-20-20-im-guten-zeitschriftenhandel/

Oder jetzt ganz bequem im neuen >>> NETZWERKEINS | ONLINE STORE bestellen:

https://www.netzwerkeins.com/produkt/werk1-ausgabe-nr-001-sommer-2020/

>>> Informationen zur neuen werk1, Ausgabe #001 | 2020 finden Sie hier:

https://www.netzwerkeins.com/2020/07/23/neues-leben-fuer-die-eins-werk1-sports-cars-culture-meldet-sich-zurueck-runderneuert-am-letzten-tag-im-juli-20-20-im-guten-zeitschriftenhandel/

Neu auf netzwerkeins_tv @YouTube:

Heiliger Boden: „Kreissäge“ aus dem Rennsportjahr 1980 und ihr Nachfahre, gesehen bei Kremer Racing.

Ein 4.17 Minuten langer – oder kurzer – #OneTaker des #Livestream-Kommentators #CarstenKrome, bei dem es um (s)ein zentrales Kapitel geht: den #KremerPorsche #935K3. 1979 gab die Kreation des Kölner Brüderpaares Erwin und Manfred Kremer ihren Einstand in der Deutschen Automobil-Rennsportmeisterschaft. Der 750 PS leistende Bolide mit dem 29-jährigen Klaus Ludwig am Volant dominierte die große Division der Renommier-Rennserie auf Anhieb und nach Belieben. Kurze Zeit später folgte der Triumph bei den 24 Stunden von Le Mans 1979 mit Klaus Ludwig sowie den US-Amerikanern Don und Bill Whittington – Auslöser weltweiter Nachfrage. Jahrzehntelange Recherchen für die soeben im deutschsprachigen Zeitschriftenhandel erschienene werk1-Druckausgabe 001 | 2020 ergaben, dass weit mehr als die zwölf am Kremer-Stammsitz in Köln-Bilderstöckchen aufgelegten Neufahrzeuge von Hand gefertigt worden sind. Inzwischen ist ein neuzeitliches Statement Car in die Fußstapfen des Urahns getreten: Beim Kremer-997 K3R handelt es sich um eine moderne, für die Straße zugelassene Gruppe-5-Version. Neugierig geworden? Dann kommen Sie gerne mit – auf heiligen Boden, zu Kremer Racing nach Köln-Ossendorf und an den Bilster Berg | Driving Business.

Außerdem könnte Sie das interessieren:

1980-Kremer-Porsche-935-K3a-000-00011-Bilster-Berg-Wolfgang-KaufmannAchtung, Wild! Premiere des neuen Kremer-Porsche 997 K3R turbo im Fokus von Bilster Berg | Cars ‘n‘ Faces, Sequenz 02 | 2020.

https://www.netzwerkeins.com/2020/06/21/achtung-wild-premiere-des-neuen-kremer-porsche-997-k3r-turbo-im-fokus-von-bilster-berg-cars-n-faces-sequenz-002-2020/