Ein Gigant der Porsche-Rennsportgeschichte feiert 50.Geburtstag: 1969 ging der Typ 917 auf dem Genfer Automobilsalon auf Erfolgskurs. Nach zwei triumphalen Erfolgen bei den 24 Stunden von Le Mans – den beiden ersten im Portfolio des noch jungen Unternehmens – verbannte der Automobilsport-Weltverband FIA den scheinbar unbesiegbaren Zwölfzylinder-Rennsportwagen aus der Marken-Weltmeisterschaft und damit auch vom Langstrecken-Klassiker an der Sarthe. Doch der Mythos blieb. Zweistellige Millionenbeträge werden für ein unzweifelhaft dokumentiertes und restauriertes Exemplar auf dem Sammler- und Investorenmarkt inzwischen gezahlt. Am Wochenende wird bei den Bosch Hockenheim Historic des Giganten aus dem Porsche-Werk gedacht. Nicht nur zwei Original-Fahrzeuge stellen sich im eigens aufgestellten Präsentationszelt den Augen des Publikums, anwesend sind auch hochrangige Zeitzeugen aus der Goldenen Ära der Fünfliter-Coupés.

Valentin Schäffer (li.), Leiter des Porsche-Rennmotoren-Versuchs, und Gustav Nietsche, weltweit tätiger Porsche-Rennsportmechaniker (re.), waren am Freitag die Ehrengäste bei den Bosch Hockenheim Historic. Im Bildvordergrund: der Porsche 917/30 006, einer von sechs weltweit; Fotografie. Dino Eisele

Valentin Schäffer, Leiter des Porsche-Rennmotoren-Versuchs, und Gustav Nietsche, weltweit tätiger Porsche-Rennsportmechaniker, waren am Freitag die Ehrengäste bei den Bosch Hockenheim Historic. Gemeinsam mit dem Porsche-Rennsport-Experten Tobias Aichele und Livestream-Presenter Carsten Krome gestalteten die Zeitzeugen eine annähernd einstündige Übertragung in den Online-Medien YouTube sowie auf Facebook. Ein stimmungsvoller Fototermin mit dem Porsche 917 Coupé und einem der weltweit sechs existierenden CanAm-Porsche 917/30 mit der Chassisnummer 917 30 006 auf der Start- und Zielgeraden rundete am Freitagabend das Programm ab. Noch bis zum Sonntagabend wird bei den Bosch Hockenheim Historic wird der historische Rennsport gelebt. Insbesondere bei der Interserie feierte der Porsche 917 auf dem Hockenheim bahnbrechende Erfolge – der Brückenschlag zum Motodrom im Badischen.

Mehr über die Bosch Hockenheim Historic erfahren: 

https://www.hockenheim-historic.de/

 

Verantwortlich für den Inhalt: Carsten Krome Netzwerkeins

Hier geht’s zum gestrigen Livestream auf YouTube:

… und hier zum gestrigen Livestream auf Facebook:

… und auch das könnte Sie interessieren:

trippin‘ out. A stanza painting of the untamed seventies.

https://www.netzwerkeins.com/2019/04/20/tripping-out-a-stanza-painting-of-the-untamed-seventies/