Ja, sind wir denn schon live?

Ich hoffe doch!

Viele von Ihnen hatten sich nach dem Erscheinungstermin der kommenden werk1-Ausgabe 01 | 2022 erkundigt – herzlichen Dank für Ihr Interesse!

Zurzeit ist die Lage am weltweiten Papiermarkt außergewöhnlich angespannt – immer wieder werden Liefertermine kurzfristig storniert, vor wenigen Monaten noch gültige Angebotspreise ebenso.

Da werk1 im Sonderformat 23,5 x 29,7 cm erscheint und dies auch so bleiben soll – auch die Layouts der kommenden werk1-Ausgabe 01 | 2022 sind in diesem Format angelegt und können nicht ohne Weiteres auf das gängigere Format DIN A4 zurückgeführt werden – ist die Situation besonders kritisch. Es kann nicht mit so genanntem Streckenpapier gearbeitet werden, das auch jetzt noch etwas besser erhältlich wäre als eine Sondergröße wie bei werk1.

Das alles setzt ein großes, gewachsenes Vertrauen zum jeweiligen Druckpartner voraus. Die Zusammenarbeit mit Rasch & Fromm in Osnabrück, vormals Bramsche, besteht schon lange. Und nun ist auch die Lieferung der bereits vor Wochen für die werk1-Ausgabe 01 | 2022 bestellten Papiermenge für die erste Januarwoche 2022 endlich bestätigt worden.

Folglich wird die Ausgabe am Samstag, 22. Januar 2022, im Handel erscheinen. Die Druckdaten der 84 Seiten umfassenden werk1-Ausgabe 01 | 2022 sollen bis zur KW 51 fertiggestellt sein. Zu den guten Nachrichten wird auch die Einrichtung eines vielfach nachgefragten Abonnements über drei Ausgaben – die werk1 Trilogie – gehören. Nach mehreren Fehlversuchen hat sich ein Verlagspartner aus Ostwestfalen angeboten, der die Auslieferung übernehmen wird.

Somit kann werk1 in Zukunft sowohl im gut sortierten Zeitschriftenhandel – der Vertrag mit dem bewährten Vertriebspartner ist ebenfalls verlängert worden – als auch über den Online-Shop auf netzwerkeins punkt com bezogen und dort per PayPal bezahlt werden. Das Abonnement wird im Shop ebenso wie die Möglichkeit der Vorbestellung der kommenden werk1-Ausgabe 01 | 2022 in den nächsten Tagen eingerichtet – voraussichtlich am Mittwoch, wenn die neue Titelseite mit dem überarbeitetem Logo in ihrer Endfassung verabschiedet sein wird.

Bleiben Sie uns gewogen!

Beste Grüße, seit dem 15. September vom Standort Bielefeld,

Ihr und Euer Carsten Krome