2017-Ronny-C-Rock-Land-Montaplast-Audi-R8-LMS

Sieger im Finalrennen der Saison 2017: Ronny C. Rock mit dem Land-Audi R8 im charakteristischen Montaplast-Design in Grün und Weiß; Fotografie: DMV GTC

Dies ist eine wahre Geschichte: Hockenheimring, 7. Oktober 2017 – soeben hatte ich im Fahrerlager die Siegerehrung der Rennsportserie „Tourenwagen Classics“ moderiert. Da sagte jemand zu mir: „Lust, ‘nen Livestream zu kommentieren – jetzt?“ So lernte ich der/die/das DMV GTC – „unsere Serie“ – und das Produktionsteam von 3D Race Log näher kennen. Dass ich mit etwas Verspätung in die Rennberichterstattung einstieg, hatte einen simplen Grund: Ich musste wenigstens mal kurz im Rennprogramm nachschlagen, wer da überhaupt mitfährt ...

So gab ich meinen unerwarteten Einstand als Livestream-Presenter der Rennsportserie DUNLOP 60, einem Einstunden-Rennen im Verbund mit dem DMV GTC. Daraus entstand am 16. März 2018 die Wiederaufnahme einer Zusammenarbeit, die ihren Ursprung in den frühen neunziger Jahren hatte. Damals waren der spätere Rennserien-Betreiber Ralph Monschauer und sein Vater Dieter zunächst gemeinsame Herausgeber des Zeitschriftentitels „Dimo Sportjournal“, aus dem das Monatsmagazin „Motorsport XL“ hervorging. Zwischen 1993 und 1996 arbeitete ich in meiner damals in Moers am Niederrhein ansässigen Carsten Krome MS Organisation mit Dieter und Ralph Monschauer schon einmal auf verlegerischem Gebiet zusammen. Nach der Übernahme des DMV GTC – unserer Serie – im Jahr 2014 durch Ralph Monschauer und dessen Gattin Lena schien die Wiederbelebung der alten Kooperation naheliegend zu sein. So kam die Idee auf den Tisch, Pressemeldungen vor Ort und die Livestream-Kommentare aus einer Hand zu liefern. Der Zeitbedarf für bis zu neun Live-Schaltungen an einem auf lediglich anderthalb Eventtage begrenzten Rennsport-Wochenende erforderte jedoch nach zwei Wertungsläufen 2018 eine Anpassung der gut gemeinten Strategie.

Ab dem Renntermin in Monza/Norditalien am letzten Wochenende im Juni 2018 konzentrierte ich mich auf die Live-Kommentare in Kooperation mit den jeweiligen Technik-Dienstleistern vor Ort. Die Zusammenarbeit endete am 21. September 2020 nach zwei gemeinsamen Einsätzen in einem neuen Format als „GTC Race“ im Rahmenprogramm der DTM entgegen anderslautender Absprachen. Somit endete auch die honorarfreie Belieferung des Monatsmagazins „Motorsport XL“ mit journalistischen Inhalten. Statt dessen fiel bereits am 23. September 2020 der Beschluss, ein stärkeres Augenmerk auf meinen eigenen Magazintitel – werk1 nine | eleven boxerstories – zu legen und die Strukturen den Herausforderungen der Gegenwart anzupassen: eine Herkulesaufgabe, wie sich anschließend zeigen sollte.

Verantwortlich für den Inhalt: Carsten Krome Netzwerkeins