Das Sommerfest des Bilster Berg Owners Clubs ist am 10. August 2019 das Highlight einer jeden Event-Saison auf der Renn- und Präsentationsstrecke im Teutoburger Wald. Um 21.00 Uhr wird es im Clubhaus aufsehenerregend: Dann geht NerdStar.tv mit einem professionellen Livestream auf Sendung, der diesmal ein ganzes (Rennfahrer-)Leben würdigen wird. Kurt Thiim ist #FeaturedDriver bei der zweiten Auflage von #BilsterBergFaces, dem Talk-Format von Hans-Jürgen von Glasenapp, Frank Igelbrinck, Philip Hagemann und Livestream-Presenter Carsten Krome. Der Däne Kurt Thiim, 1986 erster Titelgewinner der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft, kurz DTM, auf Rover Vitesse, staunte bei seiner Ankunft am Bilster Berg nicht schlecht: Drei am heutigen Gesellschafter-Fahren teilnehmende Tourenwagen Legenden bieten einen Querschnitt durch die Karriere des sympathischen Nordeuropäers, den seine Fans vor allem unter dem Rufnamen „Danish Dynamite“ kennen.

Bilster Berg Driving Business, auf der Start- und Zielgeraden: drei Tourenwagen Legenden symbolisieren das (Rennfahrer-)Leben des Kurt Thiim bei #BilsterBergFaces, Volume 2, am 10. August 2019 anlässlich des Sommerfestes des Bilster Berg Owners Clubs. Fotografie: Patrick Meise

Pünktlich um 21.00 Uhr heißt es am Samstag im Clubhaus auf dem Bilster Berg: „Ja – sind wir denn schon live? Ich hoffe doch!“ Mit diesen Worten wird Livesteam-Presenter Carsten Krome schon zum zweiten Mal das 90-minütige Talk-Format #BilsterBergFaces eröffnen, das erneut Menschen und ihre Geschichten am Bilster Berg in den Fokus rückt. Den Kreis der 180 Gesellschafter vertritt der Oldenburger Rennfahrer, Renntourenwagen-Sammler und Rennserien-Veranstalter Jörg Hatscher. Der Unternehmer, im Alltag für mehr als 100 Mitarbeiter verantwortlich, zieht Halbjahresbilanz, getreu der am Bilster Berg ausgerufenen Devise: Driving Business. Vor einer Woche noch holte der Norddeutsche in der Motorsport Arena in Oschersleben seinen ersten Saisonsieg bei den Tourenwagen Legenden mit der 1996 von Dario Franchitti in der DTM-Nachfolgeserie ITC gefahrenen C-Klasse im „Mannesmann-D2“-Look von Mercedes-Benz.

Seinen Freund und Rennfahrer-Kollegen Thorsten Stadler bezeichnet Jörg Hatscher scherzhaft als seinen „Zwilling“. Stadler, selbst auf einer C-Klasse des ITC-Jahrgangs 1996 als Rennfahrer aktiv, ist zweifacher Titelgewinner bei den klassischen Renntourenwagen. Er zeichnet mit seinem Team tst Sport + Technik, ansässig in Hannoversch-Münden, für die technische Vorbereitung der inzwischen immens wertvoll gewordenen Gitterrohrrahmen-Prototypen der Klasse 1 verantwortlich. Der einstige Seemann gestaltete gemeinsam mit Moderator Carsten Krome, noch am vergangenen Wochenende in der Motorsport Arena Oschersleben dreizehnmal live auf Sendung, die Saisoneröffnung am 26. Februar 2019 am Bilster Berg – „bei ganz ähnlichen Witterungsbedingungen“, wie beide unterstreichen. Vor sechs Monaten wunderten sie sich vor über 5.000 live zugeschalteten Zuschauern über das sommerliche Flair im Teutoburger  Wald.

Flair – auch Kurt Thiim ließ sich bei der seiner Ankunft am Bilster Berg davon einfangen. Der Däne, 1986 der erste Titelträger der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft (DTM) auf Rover Vitesse, staunte nicht schlecht, „wie schön es hier ist“. Nach den ersten Testrunden konstatierte er: „Eigentlich schade, dass wir hier mit den Tourenwagen Legenden keine Rennen fahren können!“ Drei Fahrzeuge aus seiner eigenen Rennfahrer-Karriere mögen ihn zu dieser Aussage inspiriert haben: Neben dem 1986 von Frieder Nickel aus Aachen eingessetzten und heute im Tourenwagen Revival von Rainer Gladtfeld gefahrenen Gruppe-A-Boliden geben sich auch eine C-Klasse des DTM-Jahrgangs 1995 sowie ein Mercedes-Benz 190E 2.5-16 in den grün-goldenen Farben des Diebels-Zakspeed-Teams die Ehre. „Diese Autos waren mein Leben!“ freut sich Kurt Thiim, der bei der zweiten Auflage von #BilsterBergFaces nach Altfrid Heger aus Essen diesmal der #FeaturedDriver sein wird. „Es hat viele Kurven hier, man braucht schon ein bisschen Übung – aber das hat mir sehr gutgetan!“, zieht der DTM-Alltime-Star (s)ein vorläufiges Fazit.

Produziert wird der 90-minütige Livestream-Talk durch NerdStar.tv aus Bielefeld, dem Streamingpartner der Tourenwagen Legenden seit Beginn der Rennsaison 2019 beim Preis der Stadt Magdeburg in der Motorsport Arena Oschersleben. Carsten Krome, der durch das Programm führt und noch einen Überraschungsgast im Petto hat, freut sich auf das Programmhighlight beim diesjährigen Sommerfest des Bilster Berg Owners Clubs: „Bilster Berg Driving Business – meine absolute Lieblingsrennstrecke in meiner Lieblingsgegend – und weil wir mit NerdStar.tv professionell live gehen, hat jeder etwas davon. Das wird hier wie dort ein schöner Abend für Menschen, die einfach den Motorsport lieben!“

Ab 21.00 Uhr startet das Live-Programm auf den Facebook-Seiten von Bilster Berg Driving Business und Carsten Krome Netzwerkeins.

Verantwortlich für den Inhalt: Carsten Krome Netzwerkeins; Sylvia Pietzko

Ein Schmankerl zum Einstimmen, produziert am 10. August 2019 am Bilster Berg: Kurt Thiim – ein (Rennfahrer-)Leben. Starten Sie den Film und drücken Sie den weißen Pfeil in der Bildmitte! Produziert von Sylvia Pietzko und Patrick Meise nach einer Idee von Carsten Krome.

#BilsterBergFaces, Volume 2: Kurt Thiim – ein (Rennfahrer-)Leben. Im NerdStar.tv-Livestream am Samstag, 10. August 2019, ab 21.00 Uhr – jetzt im Re-Live, einfach einen der beiden weißen Pfeile unten anclicken!

… oder auf netzwerkeins_tv by Carsten Krome (YouTube):

Außerdem könnte Sie das interessieren: 

#BilsterBergFaces, das Warm-Up am 26. Februar 2019: Thorsten Stadler intoniert das Hohe C.

https://www.netzwerkeins.com/2019/02/26/bilsterbergfaces-der-prolog-am-26-februar-2019-thorsten-stadler-intoniert-das-hohe-c/