Rennsport Revue by Carsten Krome ist eine im Oktober 1987 durch die damalige Carsten Krome Motorsport (kurz: MS) Organisation, Möwenweg 21, D-4130 Moers, gegründete und zunächst als Tribünenzeitschrift für Wolf Racing, Neuenstein (1989) und das MM Diebels Team (1990) in der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft (DTM) sowie ab 1993 auch in Buchform etablierte Medienmarke sowohl für den Rennsport in seiner klassischen Ausrichtung als auch für das sporthistorisch relevante Investitionsgut. Weitere Veröffentlichungen in Buchform: Rennsport Forum (Essen Motor Show 1994), Rennsportmeister (1996), 24 succesful technical collaborations (24h Le Mans 2014) sowie Geschichte einer alten Dame (Essen Motor Show 2015).

Ab dem 11. August 2015, dem 30. Todestag von Manfred Winkelhock, war Rennsport Revue by Carsten Krome über einen Zeitraum von zwei Jahren ein Heft im Heft, eingebettet in das Sportwagenmagazin werk1 | sports | cars | culture. Rennsport Revue by Carsten Krome ist darüber hinaus inhaltliche und archivarische Trägerin detail- und kenntnisreicher Ausarbeitungen über sporthistorisch relevante Sport- und Rennfahrzeuge vom Porsche Carrera RSR über den 935K3 bis hin zum 962C. Am 26. Juli 2017 ging das Online-Angebot http://www.rennsport-revue.de live. Ein weiterer Meilenstein: die Trilogie der Tourenwagen-(Sonder-)Ausgaben ab dem 14. Dezember 2018. Am Nikolaustag, dem 6. Dezember 2019, erscheint nun bereits das dritte 76-Seiten-Heft mit Bildern und Beiträgen aus dem historischen Tourenwagen-Rennsport.

Rechtzeitig zum Marktstart zieht http://www.rennsport-revue.de um, und zwar unter das Dach von http://www.netzwerkeins.com. Schon jetzt werden mehr als zwei Dutzend Beiträge bereitgehalten, um Enthusiasten des historischen Tourenwagen-Rennsports mit Sach- und Fachinformationen zu versorgen. „Im kommenden Erscheinungsjahr wird sich rennsport revue inhaltlich öffnen und wieder zu dem werden, was es ursprünglich einmal war: ein authentischer Querschnitt durch das breite (Marken-)Spektrum des zeitlosen, anspruchsvollen Motorsports“, erläutert Gründer und Markeninhaber Carsten Krome, der in Münster, Westfalen, das Multimedien-Dienstleistungsunternehmen Netzwerkeins betreibt. „Die Marke rennsport revue wird in jeder Hinsicht weiterentwickelt, um eine allzu offensichtliche Angebotslücke am Zeitschriftenmarkt schließen. Dazu gehören natürlich auch ein Engagement bei Zielgruppen-relevanten Events und im Motorsport selbst bis hin zur historischen Gruppe C.“

Die aktuelle Druckausgabe #003 | legenden leben. ist an dem Nikolaustag, 6. Dezember 2019, im professionellen Zeitschriftenhandel im deutschsprachigen Raum – Bahnhöfe und Flughäfen bevorzugt – zum Copypreis von 8,50 EUR erhältlich und im Online-Shop von Carsten Krome Netzwerkeins zuzüglich der üblichen Versandkosten ab sofort unter folgendem direktem Link bestellbar:

https://www.carsten-krome.de/p/magazin-rennsport-revue-003-laut-live-legendaer

Rennsport Revue #003 – #LAUT #LIVE #LEGENDÄR 8,50 € inkl. MwSt. zzgl. Versand

Informationen zur dritten rennsport revue-(Sonder-)Ausgabe | legenden leben. finden Sie hier: