Mit 29.713 im Verlauf der KW 17 allein über Facebook erreichten Personen und weiteren, abgestimmten Aktivitäten auf den relevanten Social-Media-Plattformen Instagram, YouTube, Twitter sowie LinkedIn hat Carsten Krome Netzwerkeins nicht nur ein neues Wochen-Bestergebnis erzielt. Vielmehr zeigt der anhaltend positive Zuspruch, der sich nicht zuletzt in einem auffallenden Zuwachs neuer „Gefällt mir“-Angaben für den Facebook-Auftritt des Zeitschriftenverlags und Kommunikations-Dienstleisters aus Münster, Westfalen, niederschlägt, reale Reichweitenpotenziale und inhaltliche Hintergründe auf – die Wochenanalyse mit Highlights und neuen Erkenntnissen.

Klaus Ludwig, Olaf Manthey, Kremer Racing: Auf prominente Themenkreise rund um die Marke Porsche fokussiertes Storytelling unterstreicht den unmittelbaren Zusammenhang von Relevanz und Reichweite.

Annähernd 14.000 erreichte Personen dank zehn professioneller Bilder auf Instagram: An der Südtribüne des Hockenheimrings fotografierte Fotoauswahl des Kremer-Porsche 911 Carrera 2.7 Rallye erreicht einen ungeahnten Bestwert. 

100.000 adressierbare Personen innerhalb eines Monats: ein Reichweitenpotenzial, das auf Begeisterung durch journalistische Qualität in Wort und seltener auch bewegtem Bild setzt – guter Inhalt setzt sich mehr denn je durch.

„Es besteht ein unmittelbarer Zusammenhang zwischen der Relevanz eines Themas und der damit tatsächlich erzielbaren Reichweite“, stellt Carsten Krome, Inhaber des Kommunikations-Dienstleisters Netzwerkeins mit Sitz in Münster, Westfalen, am Ende der KW 17 fest. „Eigentlich ist das ja ein alter Hut“, führt der Journalist und Zeitschriftenverleger weiter aus, „aber im Zeitalter scheinbar unerklärlicher Publikumserfolge auf Plattformen wie Instagram schien doch so manche Grundregel des Publizierens vorübergehend außer Kraft gesetzt worden zu sein. Die besondere (Corona-)Situation führt allerdings zu einer eindeutigen Rückbesinnung auf althergebrachte Werte, und es reicht schon lange nicht mehr die Feststellung aus, live zu sein – der Neuigkeitswert Online-basierter Direktübertragungen nutzt sich zunehmend ab. Und wenn dann die Ausstrahlung der Protagonisten hinter den Erwartungen zurückbleibt, schalten viele Zuschauer ganz einfach ab. Sie haben Besseres zu tun.“

Aus diesem Grund verzichtete Carsten Krome Netzwerkeins im Verlauf der KW 17 weitgehend auf Filmbeiträge auf den relevanten sozialen Plattformen. Statt dessen ging es ausnahmslos um Porsche-basierte, professionell recherchierte Inhalte und namhafte Persönlichkeiten des Automobil-Rennsports, so zum Beispiel Klaus Ludwig, das Geburtstagskind Olaf Manthey oder den Kölner Traditions-Rennstall Kremer Racing. Besondere Akzente setzte eine mit weit mehr als 13.000 erreichten Personen unerwartet erfolgreiche Bildergalerie auf Instagram, die auf Facebook viral ging. Dabei spielten der Bekanntheitsgrad des am Hockenheimring in Szene gesetzten Kremer-Porsche 911 Carrera 2.7 Rallye und der Zeitpunkt der Veröffentlichung eine ausschlaggebende Rolle. „Auch auf Instagram befindet sich der Handy-Schnappschuss eindeutig auf dem Rückzug“, stellt Carsten Krome fest. „Ich fotografiere seit 1987 professionell mit Nikon und musste mich seit Beginn meiner eigenen Instagram-Kampagne am 9. Februar 2020 dieser neuen Erkenntnis stellen – wie so viele andere auch“.

„Für mich ist das eine der wesentlichen Lehren aus der Corona-Zeit“, reflektiert Carsten Krome, „für klassische Printmedien und moderne Online-Plattformen gelten exakt dieselben journalistischen Grundregeln – wer reale Reichweitendaten erzielen will, der sollte ganz einfach gutes, inhaltlich stichhaltiges Storytelling bieten und sich nicht auf erkaufte Reklame-Effekte verlassen – diese haben keine Nachhaltigkeit, das haben Insolvenzen vorübergehender Social-Media-Stars bereits im Januar 2020 gezeigt“. Dass sich aus der Summe von vier Wochen ein Potenzial von monatlich 100.000 adressierbaren Kontakten ergibt, bewertet der Herausgeber der Zeitschrift werk1 sports | cars | culture als ein deutliches Signal: „Inhaltliche Substanz setzt sich mehr denn je durch – insbesondere bei der Auswahl interessanter Themen und der Menschen, die für sie stehen. Mit der Webpräsenz netzwerkeins.com ist im ersten Quartal 2018 die technische Grundlage für all das geschaffen worden, noch im Verlauf dieses Jahres wird der 500. Beitrag veröffentlicht werden – dafür stehe ich mit meinem Namen.“

Bildschirmfoto 2020-04-26 um 09.02.52

Mit 29.713 im Verlauf der KW 17 allein über Facebook erreichten Personen und weiteren, abgestimmten Aktivitäten auf den relevanten Social-Media-Plattformen Instagram, YouTube, Twitter und LinkedIn hat Carsten Krome Netzwerkeins ein neues Wochen-Bestergebnis erzielt. Quelle: Facebook Insights

Bildschirmfoto 2020-04-26 um 09.04.09

Mehr als 13.000 erreichte Personen dank zehn professioneller Bilder auf Instagram: Die mehrheitlich an der Südtribüne des Hockenheimrings fotografierte Fotoauswahl des Kremer-Porsche 911 Carrera 2.7 Rallye erreicht einen ungeahnten Bestwert. Quelle: Facebook Insights, Screenshot

Verantwortlich für den Inhalt und die Richtigkeit der Angaben: Carsten Krome Netzwerkeins

Auch auf Instagram.com im Fokus:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

#LifesBetterWithCameras #porschekremerracingcologne – damit verbinden #Porsche-Enthusiasten in aller Welt vor allem die nur sechs Jahre währende Ära des #935turbo, der als #Kremer935K3 von 1979 an den #Nimbus eines #Wunderautos erlangte. Die #Kreation der Gebrüder Erwin und Manfred #Kremer aus #Köln triumphierte als erster Spezial-#Produktionswagen bei den #24StundenvonLeMans über die reinrassigen #Prototypen. Aber einen #Rallyewagen? Auch gibt es seit einigen Jahren im reichhaltigen #Repertoire von #kremerracing, basierend auf einem 1975 ausgelieferten Porsche 911 2.7 #Coupé. Bei Events wie dem #JochpassOldtimerMemorial in #BadHindelang im #Allgäu zeigte der motorsportliche #Allrounder bereits im Oktober 2012 sein Potenzial. Auch die #Redaktion #werk1 #sportscarsculture war ausgiebig mit dem #KremerPorsche unterwegs: auf weit mehr als 1.000 Testkilometern zum ersten #myheaveneleven-#Sportwagentreffen in #NeuhausenObEck mit #CarstenKrome, #CarstenKromeNetzwerkeins @ Kremer Racing

Ein Beitrag geteilt von Carsten Krome Netzwerkeins (@carsten_krome_netzwerkeins) am