© Carsten Krome Netzwerkeins

Nachdem die bisherigen Trackdays auf dem Nürburgring allesamt ein voller Erfolg gewesen sind, veranstaltet Kremer Racing den diesjährigen Rennstrecken-Erlebnistag am 4. September. Erstmals findet die exklusive Fahrgelegenheit aber nicht auf dem Eifelkurs statt. Vielmehr bildet der Bilster Berg | Driving Business einen würdigen wie gleichermaßen geeigneten Rahmen. Die 4.2 Kilometer lange Test- und Präsentationsstrecke im Teutoburger Wald unweit Detmold, Paderborn und Bielefeld ist nicht nur eine der schönsten ihrer Art in ganz Europa. Mit ihren Höhenunterschieden und nicht immer ganz einfach einsehbaren Kurvenfolgen ist sie darüber hinaus eine sportliche Herausforderung. Für pauschal 799,00 EUR darf nicht nur ganztägig dem individuellen Fahrvergnügen gefrönt werden. Auch reinrassige Slickbereifung ist erlaubt, anders als bei ähnlichen (aber nicht vergleichbaren) Events. Obendrein kann mit dem soeben erst vorgestellten, für die Straße zugelassenen Kremer-997 K3R turbo das neue Highlight im Portfolio des Traditions-Rennstalls intensiv in Augenschein genommen werden.

Der grundsätzlich markenoffene Trackday ist auf 50 Fahrzeuge (Straßen- sowie Rennfahrzeuge mit Slicks) limitiert und bietet sämtliche Möglichkeiten, die aktive Sportfahrer sich wünschen.

Gefahren wird in der Zeit von 09:30 – 17:00 Uhr in den zwei Gruppen: „Sport“ und „Professionell“. Sämtliche Teilnehmer sind grundsätzlich für beide Fahrgruppen startberechtigt.

Zwischen 13:00 und 14:00 Uhr muss eine fest vorgeschriebene Motorenruhe gehalten werden. Wie immer ist für das leibliche Wohl mit Getränken und kleinen Snacks während der gesamten Veranstaltung gesorgt. In der Mittagspause sind verschiedene Speisen am Food Truck erhältlich.

Optional stehen für die Dauer des Trackdays zwei erfahrene Instruktoren zur Verfügung – Sie helfen Ihnen dabei, die Idealline zu finden und Ihr fahrerisches Können zu verbessern.

Das Lautstärkelimit für den Trackday 2020 am Freitag, 4. September, liegt bei maximal 129 db(A). Nennschluss ist der 22.08.2020.

Das Wichtigste im Überblick:
4,2 km Gesamtstrecke
10 bis 12 m Streckenbreite
19 Kurven, 44 Kuppen und Wannen
70 m Höhenunterschied
204 m kumulierter Höhenunterschied
Stärkstes Gefälle: 26 %
Stärkste Steigung: 21 %

Lautstärkelimit: maximal 129 db(A)

© Carsten Krome Netzwerkeins

JETZT im neuen >>> NETZWERKEINS | ONLINE STORE ganz bequem Ihren Startplatz reservieren:

https://www.netzwerkeins.com/produkt/jetzt-startplatz-sichern-kremer-racing-laedt-ein-zum-traditionsreichen-trackday-am-freitag-4-september-2020-am-bilster-berg-driving-business/