Hommage zum runden Geburtstag: Männer ohne Nerven – wo der Spaß aufhört. Die Glanzlichter im Rennfahrer-Leben des Jürgen Neuhaus.

rennsport revue®: established October ’87

Wie war das eigentlich vor bald viereinhalb Jahrzehnten, als die Deutsche Automobil-Rennsportmeisterschaft, die DRM, in voller Blüte stand? Einer, der es wissen muss, ist Jürgen Neuhaus aus Wuppertal – alles Liebe zum runden Geburtstag!

Nürburgring, 29. Mai 1977, ADAC-1.000-Kilometer-Rennen. Der vierte Lauf zur Marken-Weltmeisterschaft ist das Heimspiel der Porsche-Gilde. 60.000 Zuschauer säumen die Nordschleife, als sich die 935, 934 und Carrera auf eine lange Reise begeben. Sie sind die eindeutigen Favoriten. Andere Fabrikate wie Ford oder BMW sind zwar vertreten, für den Tagessieg kommen sie allerdings kaum in Frage.

Sie können allenfalls Achtungserfolge erzielen im Feld der 57 Starter. Und so geht es um die Frage, welcher Porsche nun das Rennen machen wird – der Werkswagen in den Sponsorfarben des Martini Racing Teams oder eins der vielen Kundenfahrzeuge, die für viel Geld verkauft worden sind. Und die sich trotz alledem nicht auf dem Entwicklungsstand des Porsche 935/77 der Werksfahrer Jacky Ickx und Jochen Mass befinden.

Nur den beiden Formel-1-Stars steht eine in aerodynamischer Hinsicht total überarbeitete Karosserie zur Verfügung. Im Training können sie auf dem 22.835 Kilometer langen Eifelkurs pro Runde ( … to be continued … )

© Carsten Krome Netzwerkeins/dp Motorsport

Weiterlesen?
Sehr gerne, online auf >>> NETZWERKEINS PUNKT COM <<< in der Rubrik/Landingpage >>> RENNSPORT REVUE <<<

Hashtags:

#rennsportrevue #rennsportreunion #Porsche935 #racinglegends #Interserie #kannachergtracing #kannachergt #rennsportmeisterschaft #rennsportmeister #Eifelrennen1977 #nürburgring #Gruppe5 #egonevertz #evex #jürgenneuhaus #porsche917 #porscheclassic #porscheclassicclub #leokinnunen #leokinnunenporsche #porschekremer #werk1 #werk1sportscars #rallyeracing #Porsche #porschegram #club908