#Laut #Live #Legendär

Auch beim zweiten DTM-Wochenende auf dem Nürburgring geht Carsten Krome live auf Sendung. Mit den Tourenwagen Legenden kehrt der Journalist aus Münster in sein angestammtes Themengebiet zurück. In drei Livestream-Direktübertragungen kommentiert der Herausgeber des Szene-Magazins rennsport revue nicht nur aktuelle Ereignisse, sondern erzählt auch die Geschichten seiner Lieblingsautos aus ITC, DTM und STW. Bereits um 11:15 Uhr am Samstagmorgen wird es spannend. Dann geht es im Qualifying um die Startplätze in den beiden Wertungsläufen an diesem „legendären“ Rennsport-Wochenende.

25 spektakuläre Renntourenwagen aus ITC, DTM und STW sind im weitläufigen Fahrerlager des Nürburgrings eingetroffen, um beim zweiten DTM-Wochenende auf dem Eifelkurs an gute, alte Zeiten zu erinnern. Aber nicht nur das: Mit Klaus Ludwig und Kurt Thiim starten gleich zwei ehemalige Titelgewinner der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft (DTM). Ludwig sicherte sich den DTM-Sieg 1988, 1992 und zuletzt 1994, Thiim 1996. Beide Rennsport-Legenden treten in AMG-Mercedes-Benz-C-Klassen des ITC-Jahrgangs 1996 an. Mit dem Dänen Kasper Aaskov im Opel Calibra V6 4×4 und Stefan Rupp mit dem ebenfalls in der ITC 1996 eingesetzten Alfa Romeo 155 V6 ti ITC stehen auch die einstigen Spielgefährten der High-Tech-Renntourenwagen im Zeichen des guten Sterns Gewehr bei Fuß. Für Carsten Krome, der schon 1984 bei der Deutschen Produktionswagen-Meisterschaft, dem Vorläufer der DTM, bei den Rennen vor Ort war, eine echte Herzensangelegenheit: „Ich war erst 17, als mein Vater Joachim Krome mich zur Deutschen Produktionswagen-Meisterschaft 1984 hierher an den Nürburgring brachte, um mir meine Helden in Aktion zu zeigen. Auch zwölf Jahre später, als die ITC 1996 den ersten Lebenszyklus der ersten Tourenwagen-Bundesliga zum vorläufigen Abschluss brachte, begleitete ich die meisten Rennen vor Ort. Zwischendurch gründete ich 1987 die Medienmarke rennsport revue, um die Geschichten meiner Lieblingsautos zu erzählen. Dasselbe mache ich nun auch an diesem Wochenende – auf eine etwas andere Weise als in einem Printmedium, in den drei Livestream-Übertragungen der Tourenwagen Legenden.“

Neuland ist für den passionierten Journalisten auch diese Kommunikationsform nicht. Von 1993 bis 1997 hatte er die Gelegenheit, in der Ruhrgebietsstadt Essen „Radio zu machen“ – eine der schönsten Erfahrungen im medialen Berufsleben des gebürtigen Duisburgers. „Ich habe diese Zeit geliebt, genauso wie die Rennwagen und ihre Fahrer hier auf dem Nürburgring. Und ich liebe es, Geschichten zu erzählen – Geschichten über kuriose Menschen und ihre verrückten Maschinen. Einen Teil meiner Begeisterung möchte ich meinen Zuschauern und Zuhörern in den Livestream-Übertragungen vermitteln.“ Und er fügt hinzu: „Formatfunk mag ich gar nicht. Ich wende mich an ein enthusiastisches, sach- und fachkundiges Publikum mit einem entsprechenden Durchschnittsalter, das gut unterhalten und informiert werden möchte.“ Schon zum dritten Mal innerhalb vier intensiver Wochen darf Carsten Krome mit dem Produktionsteam der DTM zusammenarbeiten. Das bedeutet: höchster TV-Standard, und das in wirklich jeder Beziehung. Mit Presenterin Verena Wriedt kommentiert er das Qualifying und die beiden Rennen gemeinsam. „Ich habe mich schon einmal mit den – übrigens sehr netten und ebenso professionellen – Produktionsleuten warmgelaufen“, freut er sich. Sein Ausblick: „Es wird #Laut. Es geht #Live. Es ist … #Legendär.“

Verantwortlich für den Inhalt: Carsten Krome Netzwerkeins

Die Livestream-Sendezeiten am Wochenende:

TWL@DTM Nürburgring: Qualifikation LIVE

Geplant für: 19.09.20, 11:15

TWL@DTM Nürburgring: Rennen 1 LIVE

Geplant für: 19.09.20, 16:45

TWL@DTM Nürburgring: Rennen 2 LIVE

Geplant für: 20.09.20, 16:05

#Laut #Live #Legendär

Es lohnt sich einfach, auf Details zu achten, so auch bei diesem neuen Profilbild. Es sieht der Aufnahme vom vergangenen Sonntag nur auf den ersten Blick zum Verwechseln ähnlich. Denn diesmal ist das Namensschild an der Tür zur Kom-Box #4 gegenüber der Boxenanlage nicht hellblau, sondern schwarz unterlegt. Nein, nein – keine Sorge, nix passiert! Es geht diesmal in drei Livestream-Übertragungen um mein angestammtes Fachgebiet, die Tourenwagen Legenden – und damit um eine Herzensangelegenheit. Schon am Samstagmorgen um 11:15 Uhr heißt es – siehe oben: „Es wird #Laut. Es geht #Live. Es ist … #Legendär.“

Bleiben Sie mir gewogen, denn:

Ich bin Ihr und Euer

Carsten Krome

… und ich bin (nicht) raus, dankeschön!

Gepostet von Carsten Krome am Freitag, 18. September 2020

Weitere aktuelle Meldungen vom Rennsport-Wochenende auf dem Nürburgring:

1:33,740 Minuten: erfolgreiche erste Standortbestimmung für tst sport + technik im Freien Training auf dem Nürburgring.

https://www.netzwerkeins.com/2020/09/18/133740-minuten-erfolgreiche-erste-standortbestimmung-fuer-tst-sport-technik-im-freien-training-auf-dem-nuerburgring/

Photografie: Tourenwagen Legenden | Friedemann Bayer