Ein dauerhaft heißes Eisen: Der Markwert des Porsche Carrera RS 2.7 Coupés stieg von 180.000 Euro (Spitzenwert 2005) auf 750.000 Euro. Authentizität und Originalität von Porsche-Sportfahrzeugen im Karosseriebereich am Beispiel des 911 Carrera RS 2.7 (M 471) sowie des RSR Gruppe 4 (M 491). Ein Blog-Beitrag von Carsten Krome.

Nach den Werksferien 1972 stellte Porsche ein neues Basis-Sportfahrzeug vor: den Carrera RS 2.7 mit seinem charakteristischen Heckspoiler in „Entenbürzel“-Form. Die Planung sah zunächst vor, 500 identische Exemplare zu produzieren. Aufgrund von Sportgesetzen war diese Stückzahl erforderlich, um die Homologation (unter der FIA-internen Registriernummer 3053, ausgestellt am 27. Oktober 1972) – die sportrechtliche Zulassung zur Teilnahme an genehmigungspflichtigen Motorsport-Wettbewerben – zu erwirken. Die unerwartet lebhafte Nachfrage führte zu einer Verdreifachung des ursprünglich geplanten Produktionsvolumens. Dies führte zu Abweichungen bei der Serienfertigung, die Verfügbarkeit der einzelnen Teile und Baugruppen spielte eine besondere Rolle …

Weiterlesen? Gerne, hier!

werk1 sports | cars | culture: Ein Leben ohne dieses völlig neu durchdachte Magazin ist möglich, aber sinnlos.

https://rennsport-revue.de/2018/02/14/neues-leben-fuer-die-eins-eu-medienmarke-werk1-sports-cars-culture-vor-umfassender-neuausrichtung/

Online vorbestellen auf www.carsten-krome.de:

https://www.netzwerkeins.com/2018/12/09/rennsport-revue-sonderausgabe-tourenwagen-classics-jetzt-online-bestellen-auf-www-carsten-krome-de/

Auch auf Instagram ein Thema, das ankommt:

View this post on Instagram

#LifesBetterWithCameras „Berichten Sie auch wieder über klassische Porsche?“ Diese Frage ist nach dem Versand des e-Mail-Newsletters zur neuen rennsport revue | Sonderausgabe Tourenwagen Classics überraschend häufig gestellt worden. Einfache Frage, klare Antwort: Es hat zu keinem Zeitpunkt außer Frage gestanden! So stand an einem ansonsten etwas trüb belichteten Samstag im September 2018 eine legendäre Porsche-Adresse auf dem Reiseplan: SHK Fahrzeugtechnik, Am Tannenwäldchen 15, Hungen bei Gießen. Der Tagesplan: ein Rendezvous mit dem einzigartigen Porsche 911 Carrera RS 2.7 – weiteres Material sammeln für kommende Druckausgaben des Sportwagenmagazins werk1 sports | cars | culture. #LifesBetterWithMagazines #werk1Porsche #werk1Sportscars #werk1SportsCarsCulture #netzwerkeins #CarstenKrome #carstenkromenetzwerkeins #keyontheleft #outlawporsche #porschers #flatsix #porsche911 #luftgekühlt #aircooledporsche #porscheaircooled #porscheaircooledclassic

A post shared by Carsten Krome Netzwerkeins (@nine_eleven_boxerstories) on

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

#LifesBetterWithCameras. Ein ganz besonderer Samstag – mit dem Porsche 911 RS 2.7 Coupé.

https://www.netzwerkeins.com/2018/12/18/lifesbetterwithcameras-ein-ganz-besonderer-samstag-mit-dem-porsche-911-rs-2-7-coupe/

Außerdem auf rennsport-revue.de:

Porsche Carrera RS 2.7: blaue Mauritius oder Rolex mit neuem, goldenem Zeiger?

https://rennsport-revue.de/2017/12/26/porsche-carrera-rs-2-7-blaue-mauritius-oder-rolex-mit-neuem-goldenem-zeiger/

I am Carrera. I am everybody’s darling. Die Anatomie des 1973er Porsche 911 RSR 2.8.

https://rennsport-revue.de/2018/01/22/i-am-carrera-i-am-everybodys-darling/

Das Maultier – von der Perfektion des Unperfekten: Rekonstruktion der 57. Targa Florio am 13. Mai 1973.

https://rennsport-revue.de/2017/05/13/1973er-porsche-carrera-rsr-2-8/