Seit annähernd einem Jahrzehnt beschäftigt sich der Lippstädter Porsche-Spezialist Dirk Sadlowski mit Retro-Umrüstungen des Porsche 911 der Generation 964. Seine Interpretation des legendären 911 S/T aus den anbrechenden Siebzigern ist zwischenzeitlich fast 30-fach in alle Welt verkauft worden. Zu den mehr als 110 Sonderentwicklungen gehört auch eine spezielle Sport-Abgasanlage aus Edelstahl-Rohrmaterial. Sie ist für den vorletzten Neunelfer mit Gebläse-Luftkühlung bei PS Automobile erhältlich – auch ohne umfassenden Backdate-Umbau. Besondere Kennzeichen: professionelle Verarbeitung, modernste Katalysator-Technologie und unaufdringliche Klangkultur. 

Die Highlights:

17 PS mehr Motorleistung: das Ergebnis jahrelanger Entwicklungsarbeit am Porsche-Typ 964 mit Gebläse-Luftkühlung.

Modernste Katalysator-Technologie verbessert die Alltags-Effizienz: zwei 200-Zeller-Kats im Gesamtpaket enthalten.

Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) für Deutschland, Österreich und die Schweiz: ein ausgereiftes Qualitätsprodukt.Auspuffanlagen aus Edelstahl-Rohrmaterial mag es für den Porsche 911 so einige geben. Doch eine Lösung speziell für die immer beliebter werdenden Backdate-Projekte? Das ist schon deutlich seltener anzutreffen. Dirk Sadlowski aus Lippstadt, Rennen fahrender Restaurateur und Sportwagen-Kaufmann, hat sich dieser Aufgabe angenommen. Annähernd drei Dutzend Retro-Neunelfer konnte er auf der Grundlage der Modellgeneration 964 in der Optik des legendären 911 S/T bereits in aller Welt vermarkten. Weitaus mehr als 110 Sonderentwicklungen entstanden im Zuge der Umbaumaßnahmen, unter anderem eine spezielle Sport-Abgasanlage. Diese ist auf sportlich orientierte Genießer zugeschnitten, die Wert auf Ästhetik und unaufdringliche Klangkultur gleichermaßen legen. Der Reifeprozess des Abgassystems nahm einen längeren Zeitraum in Anspruch, immer wieder flossen gewonnene Erkenntnisse in die Ausarbeitung der Bögen, der Radien und Schweißnähte ein. Dieser aufwändige Prozess ist inzwischen abgeschlossen, das Qualitätsprodukt im Look historischer Rennsport-Neunelfer ist in Dirk Sadlowskis PS Automobile GmbH in Lippstadt exklusiv erhältlich.

Zum Lieferumfang gehört ein Fächerkrümmer-Satz, der optional an das serienmäßige Heizsystem des Porsche-Typs 964 angeschlossen werden kann. Zwei moderne 200-Zeller-Katalysatoren entsprechen nicht nur dem modernsten Stand der Technik, sie verbessern darüber hinaus die Alltags-Effizienz. Neben einem professionellen Verarbeitungsstandard brilliert die Abgasanlage mit konstruktiven Details, die den besonderen Erfordernissen heutiger Backdate-Umrüstungen entsprechen. Der Auspuff-Endtopf ist auf die beengten Platzverhältnisse unter dem Heckabschlussblech ausgelegt. Das gilt in gleichem Maße auch für die beiden runden Endrohre, deren Kontur durch die Austrittsöffnungen unter den hinteren Stoßfänger-Ecken vorgegeben ist. 17 PS Mehrleistung sind das technisch messbare Ergebnis des Upgrades, für das in Deutschland, Österreich und der Schweiz eine Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) besteht. „Wir empfehlen unseren Kunden zweierlei“, führt Dirk Sadlowski aus, „zum einen raten wir von einem Heckabschlussblech aus Kunststoff ab – es wird zu heiß in diesem Bereich, Stahlblech ist die bessere und vor allem hitzefeste Alternative. Zum anderen ist bei leistungsgesteigerten Triebwerken mit 3.6 oder sogar 3.8 Litern Hubraum eine Anpassung des Motorsteuergeräts grundsätzlich anzuraten.“

3.950 EUR netto zuzüglich der Einbaukosten veranschlagt Sadlowski, der zurzeit den 30. Backdate-Porsche 911 der Generation 964 komplettiert. Die Devise lautet: Resurrection of a legend – Wiedergeburt einer Legende.

Anfragen können ab sofort telefonisch oder per e-Mail unter den folgenden Kontaktdaten gestellt werden:

PS Automobile GmbH / Hansastr. 25 / 59557 Lippstadt

Telefon: +49 2941 94805-22 / Telefax: +49 2941 94805-23 / Mobil: +49 172 528 49 14

E-Mail: info@psautomobile.de

Website: https://www.psautomobile.de/

Verantwortlich für den Inhalt: Carsten Krome Netzwerkeins